Wiesmoor Blumenerde
>>Gärtnermischung<<

Wiesmoor_020L_Blumen_Entwurf01 Wiesmoor_020L_Blumen_Entwurf01 Wiesmoor_020L_Blumen_Entwurf01
Größe: 20 Liter 45 Liter 70 Liter
Artikelnummer: 40260 40270 40280
Einheit je Euro-Palette: 120 54 36
Wir verkaufen die Wiesmoor Blumenerde auf Euro-Palette oder sackweise an Gewerbe- und Privatkunden.
Rezeptur:
Wiesmoor Blumenerde ist eine Kultursubstratmischung, die von Gärtnern aus der bekannten Gartenbauregion Wiesmoor angewendet wird. Die Rezeptur enthält ausschließlich Hochmoortorf, der in der Region geerntet wird. Die Wiesmoor Blumenerde ist eine Allround-Blumenerde zum Topfen und Umtopfen von Zimmer-, Balkon- und Kübelpflanzen sowie zum Bepflanzen von Beeten und Grabstellen. Die ausgesuchten Torfqualitäten der Wiesmoor Blumenerde sorgen für eine gute Wasserhaltefähigkeit und erleichtern damit die Wasserversorgung der Pflanzen in den Sommermonaten. Durch die Zugabe von Tonmineralien in die Blumenerde wird die Nährstoffverfügbarkeit für die Pflanzen verbessert und die Speicherkapazität der Blumenerde für Nährstoffe und Wasser erhöht. Ergänzt wird die Zusammensetzung durch einen Mehrnährstoffdünger, der auf die Bedürfnisse Ihrer Pflanzen abgestimmt ist und sie mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen versorgt. Für die gebräuchlichsten Pflanzen und Blumen (außer Moorbeetpflanzen) liegt der pH-Wert der Wiesmoor Blumenerde mit 5,8 im idealen Bereich: optimale Voraussetzungen für gesundes Wachstum und eine schöne Blütenpracht Ihrer Pflanzen und Blumen.

 

Anwendung:
Umtopfen: Bei Töpfen das Abzugsloch am Boden des Pflanzgefäßes mit einer Tonscherbe bedecken, damit es nicht verstopft. Danach eine Drainageschicht aus Kies, Lava oder Blähton einfüllen und eine erste Lage Wiesmoor Blumenerde darüber geben. Vor dem Austopfen abgestorbene oberirdische Pflanzenteile entfernen und dann die Pflanze vorsichtig aus dem alten Gefäß lösen. Aus dem Wurzelballen so viel alte Erde wie möglich entfernen, das Wurzelgeflecht leicht anrauen und kranke Wurzelteile herausschneiden. Jetzt die Pflanze in das neue Gefäß einsetzen und von allen Seiten mit Wiesmoor Blumenerde auffüllen. Die Pflanze sollte etwa auf derselben Höhe mit der Erde abschließen wie im alten Topf, und es sollten möglichst keine Blätter direkt auf der Erde aufliegen. Danach die Pflanzen einmal kräftig gießen und in der Folgezeit gleichmäßig feucht halten. Der Düngervorrat reicht für 4 bis 6 Wochen. Danach ist eine leichte Nachdüngung mit Langzeitdünger zu empfehlen.

 

Wechselbepflanzung:
Beim Pflanzen von Wechselbepflanzungen das Beet oder die Grabstelle von Unrat sowie Unkraut befreien. Abgestorbene Pflanzen aus der zu bepflanzenden Erde entfernen und dem Biokompost zuführen. Jetzt den Boden mit einer Hacke oder einem Spaten auflockern. Danach den Boden mit einer 2 bis 4 cm dicken Schicht (20 bis 40 Liter pro m²) Wiesmoor Blumenerde überdecken. Die Blumenerde leicht mit der Hacke einarbeiten. Anschließend die Wechselbepflanzung ausstellen und auf einen gleichmäßigen Abstand der Pflanzen zueinander achten. Die Pflanzen jetzt in den aufgelockerten Boden pflanzen, leicht andrücken, und gießen, so dass der Boden gut durchfeuchtet ist.

 

Tipp:
Für die Pflanzung von Moorbeetpflanzen empfehlen wir die Wiesmoor Rhododendronerde. Sie ist speziell für die Bedürfnisse von Moorbeetpflanzen entwickelt worden.